Eisenplastiken von Bernhard Jordi im Paul Gugelmann-Museum


Das Paul Gugelmann-Museum in Schönenwerd zeigt in seiner Sonderausstellung «Bewegte Eisenplastiken» des Künstlers Bernhard Jordi, Bern.


Die alljährliche Sonderausstellung im Paul Gugelmann-Museum Schönenwerd hat Tradition. Dieses Mal präsentiert hier Bernhard Jordi aus Bern seine Werke.

Der Künstler Bernhard Jordi
Bernhard Jordi wurde 1969 in Bern geboren. Nach dem Diplom als Hochbau-zeichner machte er ein Praktikum in einer Schlosserei und arbeitete dann in Teil-zeit in einem Designmöbelgeschäft in Bern. Seit 1995 ist er - ebenfalls in Teilzeit-arbeit - Fährmann in Muri bei Bern. Als freischaffender Künstler und Bassist lebt er mit seiner Frau und zwei Kindern in Bern.

Aus einer Würdigung des Künstlers entnehmen wir folgende Beschreibung:
Unter den Eisenplastikern ist Bernhard Jordi der Harlekin und der Magier. Seine Kunst erheitert, verblüfft und verzaubert. Und er ist der verspielte Kinetiker. Augenzwinkernd befreit er Flieh- und Schwerkräfte aus ihrer physikalischen Enge. Sie müssen für einmal nicht funktionieren, sie dürfen.
Dieser Künstler will erfreuen. Vielleicht ist Jordis besondere Kunst, dass seine Objekte ihren Sinn und ihre Botschaft nicht verkünden, sondern vorführen und vortanzen. Man muss die Botschaft nicht verstehen, es genügt, sie zu bestaunen. Dabei sind seine Werke von grosser Kunstfertigkeit. Dass diese Eisenwerke überhaupt funktionieren, bleibt stets ein Quäntchen Geheimnis.
Dabei ist Bernhard Jordis Eisenkunst leichthändig und filigran geschmiedet. Ästhetisch besticht sie sogar im Stillstand. Daran erkennt man Jordis kunsthandwerkliches Können. Dieser Künstler ist auch Erfinder und Tüftler.

Sonderausstellung im Gugelmann-Museum
Bernhard Jordi machte schon zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, teilweise auch im Ausland. Das Paul Gugelmann-Museum ist überzeugt, einmal mehr faszinierende Werke zu präsentieren, welche beim Publikum Anklang finden. Die Sonderausstellung zeigt eine Auswahl von Jordis Werken. Sie sind vom 30. Mai bis 5. Juli 2015 zu sehen. Das Museum ist jeweils Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Gruppenführungen können zusätzlich vereinbart werden.

Öffentliche Vernissage
Am Freitag, 29. Mai 2015, findet um 18.30 Uhr die öffentliche Vernissage in der Shedhalle an der Schulstrasse 1 in Schönenwerd statt. Andreas Sommer hält die Laudatio und das «Swing Along Trio» sorgt für den musikalischen Rahmen. Anschliessend kann die Ausstellung im Paul Gugelmann-Museum besucht werden.


Weitere Informationen
Link zu Bernhard Jordi: www.kunstzeug.ch.
Link zum Paul Gugelmann-Museum: www.gugelmann-museum.ch.
Gruppenführungen Paul Gugelmann-Museum: Tel. 062 849 65 40.

Created by mosaiq - Umsetzung apload GmbH